Kategorie-Archiv: Skifahren

Skiwochenende 2015

Bei herrlichem Wetter trafen sich zum diesjährigen Rotaract Skifahren am 7.März sieben Mitglieder und Freunde (darunter auch Jakob vom RAC Landshut-Trausnitz) in Scheffau am Wilden Kaiser. Aufgrund dieses Kaiserwetters, der Schneebedingungen und der tollen Pisten, wurden etliche Pistenkilometer abgespult. Abends wurde gemeinsam gekocht und danach wurde das ein oder andere Glas Bier und Wein getrunken.

Vielen Dank an unsere tollen Gastgeber.

2015-03-07-Skifahren Vorschau2

 

Skifahren 2014

RAC Skifahrt 2014_1Trotz Nebel und Schneeschauer trafen sich zum diesjährigen Rotaract Skifahren am 22. Februar acht mutige Mitglieder und Freunde (darunter auch Jakob vom RAC Landshut-Trausnitz) in Scheffau am Wilden Kaiser. Obwohl wir dieses Jahr am Samstag leider kein Kaiserwetter genießen konnten, wurde nichtsdestotrotz viel Ski gefahren und der Einkehrschwung in der Stoagrub’nhütte wetterbedingt verlängert. 😉

RAC Skifahrt 2014_2

Wir sind uns sicher, dass auch dies nicht unsere letzte Rotaract Skifahrt war.

Skifahren 2013

Foto 1Für ein super sonniges Wochenende fuhr der Rotaract Club Hallertau vom 15.-17.02.2013 ins Ski-Gebiet “Wilder Kaiser”.

Neben spektakulären Hütten-Fahrten und tollen Abfahrten auf der Piste, genossen alle Teilnehmer das Wochenende in vollen Zügen. Foto 3

Skifahren 2011

2011-02-18-Skifahren2Der diesjährige Skiausflug führte sechs Mitglieder und zwei Gäste am Wochenende vom 18. bis 20. Februar 2011 nach Bayrischzell. Nach einem erholsamen Wellnesstag im hoteleigenen Spa ging es Freitagabend auf die Nachtrodelbahn vor Ort. Der Abend klang nach einem reichhaltigen Abendessen mit allerlei warmen bayerischen Spezialitäten im Gasthof Wendelstein im Ortszentrum schließlich in der Hotelbar aus.

Am Samstag ließ sich die meisten von Nebel und Schneeregen nicht abschrecken und fuhren ins Skigebiet Scheffau. Allerdings zwang die Kälte neben dem Mittagessen in der urigen Rübezahl Alm zu häufigen Einkehrschwüngen. Abends wurden die Skifahrer sowie die im Hotel gebliebenen mit einem vorzüglichen Abendessen im Hotelrestaurant belohnt.

2011-02-18-Skifahren

Aufgrund der Witterungsverhältnisse wurde nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel der Sonntag nicht mehr zum Skifahren genutzt, stattdessen stand eine Winterwanderung rund um den Spitzingsee auf dem Plan, bevor es einschließlich Kaffee-und-Kuchen-Stop in Miesbach am Nachmittag nach Hause ging.

Skifahren 2010

2010-02-26-SkifahrenNachdem der Tagesskiausflug im letzten Jahr für sehr viel Spaß gesorgt hat, haben wir uns dieses Jahr gleich ein ganzes Skiwochenende gegönnt: Vom 26. bis 28. Februar 2010 ging es für unsere Clubmitglieder ins Zillertal. Vor allem am Samstag hatten wir einen wunderschönen Skitag bei besten Schneeverhältnissen und traumhaftem Wetter. Dazu gab es auch kulinarische Köstlichkeiten, denn wir kehrten in der berühmten Kristallhütte ein, deren Küche nicht nur für Gourmetkreationen mit internationalem Touch bekannt ist, sondern auch für traditionelle Hüttengerichte wie hausgemachte Spinatknödeln, frischem Apfelstrudel oder dem legendären Kaiserschmarrn. Abends ließen wir es uns dann in der Pension „Zur Schönsten Aussicht“ (der Name war natürlich Programm) gut gehen, in welcher wir auch nächstes Jahr wieder herzlich willkommen sind – wie uns die Wirtin des Hauses vor unserer Heimreise wissen ließ.

Skifahren 2008

2008-12-22-SkifahrenAm 22. Dezember 2008 sind einige Mitglieder des Clubs zusammen mit Bekannten und Freund Michael vom Club München-Bavaria zum Skifahren nach Ellmau (SkiWelt, Tirol) aufgebrochen. Mit einer kleinen Verzögerung ging es mit der Bergbahn schließlich Richtung Gipfel. Nach ein paar kurzen Abfahrten machte sich der erste Teil der Leute über verschiedene Pisten auf den Weg Richtung Scheffau, um in den Genuss längerer Abfahrten zu kommen. Leider hatte der Wettergott kein Einsehen, so dass es entweder geregnet oder genieselt hat. Teilweise kamen kleine Eisgeschosse vom Himmel. Die beiden Gruppe haben sich aber nicht abhalten lassen und haben sich dennoch durch den dichten Nebel gekämpft. Tropfnass freuten sich alle auf den gemeinsamen Einkehrschwung in der Nähe der Scheffauer Bergstation, wo sich alle ausgiebig gestärkt haben, fest wie flüssig. Zudem war es sehr angenehm im Trockenen zu sitzen, sich zu wärmen und diverse Kleidungsstücke zu trocknen. Am Nachmittag wurde das Wetter leider auch nicht besser. Auf der abschließenden Talabfahrt war noch ein kurzer Stopp in einer kleinen Hütte angesagt, um die Erlebnisse des Tages bei einem Tässchen Jagatee kurz Revue passieren zu lassen. Am Ende des langen Skitages sind alle wohlbehalten an der Talstation angekommen. Bis auf das Wetter ein sehr toller Skiausflug, der mit Sicherheit nicht der letzte war.